Schmunzelseite

Zimmerleute sollen leben -
und die Maurer auch daneben - ,
die da bauen Kirch und Haus,
steckt der Kranz erst auf der Spitze,
schwenken wir den Hut, die Mütze,
halten einen frohen Schmaus!

Gott schuf das Holz, mal hart, mal weich,
doch ein´s - sprach er - ist immer gleich,
es wird nie rasten und nie ruh´n,
wird arbeiten, wird stets was tun.

Und so gab er dem Holz die Zellen,
jetzt konnt´es schwinden und auch quellen,
doch als es schwand, wurd´s plötzlich klar,
da war ein Stück, wo nichts mehr war.

Und da sprach unser Herr, der Kluge:
Mein liebes Holz, das ist die Fuge.
Trag sie mit Achtung und mit Stolz,
an ihr erkennt man dich als Holz,
auch Fugen sind ein Stück Natur,
begreif es Mensch, sei nicht so stur.

Walter Holthusen

Alle Ochsen haben Knochen,
man kann nur mit Wasser kochen,
jedes Ding hat seine Reste,
und das Holz hat seine Äste.

Wenn ich lese: Astrein, astrein,
muß ich immer sehr gefaßt sein,
daß ich nicht dem Frager schreibe:
Holz ist keine Fensterscheibe!

Ernst Sachse

Zimmerman